» Kleine und große Neckarschleife


Variante 1: Kleine Neckarschleife
Startpunkt:  Bahnhof, 74321 Bietigheim-Bissingen
Dauer: ca. 1 Stunde/ 1,5 Stunden
Länge: ca. 25 km

Vorbei an Ingersheim und Pleidelsheim geht es in nördlicher Richtung entlang des sich wunderschön schlängelnden Neckars. Vorbei an Mundelsheim und Hessigheim, wo die weithin sichtbaren „Felsengärten“ im Naturschutzgebiet zu bestaunen sind und in denen Besucher und Kletterer aus nah und fern ihre Erholung finden. Die nächste Stadt entlang der Strecke ist Besigheim – Deutschlands schönster Weinort, der ebenfalls zum Verweilen einlädt. Eine romantische Fachwerkstadt zwischen Rebhängen und Flussauen. Im Anschluss führt der Weg Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt.

 

Blick auf den Stromberg


Variante 2: Große Neckarschleife
Startpunkt:  Bahnhof, 74321 Bietigheim-Bissingen
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Länge: ca. 30 km

Über Ingersheim und Freiberg nach Marbach und zurück.Von Ingersheim geht es entlang der großen Neckarschleife nach Freiberg und Benningen. In der passierten Flussaue liegen die Naturschutzgebiete „Altneckar“ und „Pleidelsheimer Wiesental“, einer der letzten naturnahen Flussabschnitte des Neckars im Regierungsbezirk Stuttgart, die besonders Zugvögeln als Rastplatz dienen. Nicht weit davon entfernt lebt eine der größten Graureiherkolonien des Landkreises.Die historische Altstadt Marbach ist eine Radtour wert. Diese hat viel zu bieten. Neben Schillers Geburtshaus und dem des Mathematikers Tobias Mayer ist die Besichtigung des Schiller-Nationalmuseums, des Deutschen Literaturarchivs Marbach sowie des Literaturmuseums der Moderne empfehlenswert.