FAQ

Darf ich Radwege mit einem Pedelec befahren?

Ja – denn ein Pedelec, also ein Fahrrad mit elektrischer Tretunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h, auch mit Anfahr-oder Schiebehilfe, die bis 6 km/h ohne Mittreten wirkt – ist dem Fahrrad rechtlich gleich gestellt. Deshalb darf man mit dem Pedelec auf öffentlichen Rad-, Feld- und Wirtschaftswegen sowie Wald- und Forstwegen mit einer Mindestbreite von zwei Metern fahren. Es werden weder ein Versicherungskennzeichen noch eine Zulassung oder ein Führerschein benötigt. Ein Mindestalter oder eine Helmpflicht gibt es nicht – ein Helm schützt jedoch die Gesundheit und sollte beim Fahrradfahren immer ordnungsgemäß aufgesetzt werden.

Demgegenüber dürfen die Pedelecs 45 (S-Pedelecs) oder E-Bikes im klassischen Sinn – sie gehören zu den Kleinkrafträdern – Radwege nur befahren, wenn sie eine Betriebserlaubnis als Leichtmofa haben und der Radweg für Mofas freigegeben ist: innerorts durch das Zusatzzeichen „Mofas frei“, außerorts auf allen Radwegen. Im Wald und auf für Kraftfahrzeuge gesperrten Wegen sind sie nicht zugelassen.

Was passiert, wenn ich schneller als 25 km/h fahren möchte? Wer schneller fahren will, ist auf die eigene Körperleistung angewiesen. Denn bei 25 km/h schaltet der Motor des Pedelecs ab. Bis zu dieser Geschwindigkeit kann der Unterstützungsgrad in mehreren Stufen eingestellt werden. Er wird durch Sensoren gesteuert, die die Kraft auf den Pedalen, die Trittfrequenz oder beides berücksichtigen (siehe auch: Verbraucherinformation des ADFC zu Pedelecs und E-Bikes).

Radrückgabe - Müssen die Mieträder wieder am Ausleihstandort zurückgegeben werden ?

Grundsätzlich gilt, dass die Ausleihstation der Räder auch die Rückgabestation ist. Ausnahmen sind die Verleihstationen der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf im Landkreis Göppingen. Hier können die ausgeliehenen Räder auch an allen anderen Verleihstationen der Erlebnisregion zurückgegeben werden.

Um das Angebot der Erlebnisregion in dieser Form in Anspruch zu nehmen, muss die Geschäftsstelle der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf in Bad Ditzenbach direkt kontaktiert werden.

Darf ich mein Rad mit in die S-Bahn nehmen?

In der S-Bahn und in den Zügen des Nahverkehrs (DB, WEG) ist die Mitnahme in der Zeit vor 6 Uhr und nach 8:30 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen kostenfrei. Montag bis Freitag von 6 bis 8:30 Uhr benötigen Sie zusätzlich zu Ihrem Ticket ein entsprechendes Ticket für Kinder für die Fahrradmitnahme.

In der Stadtbahn (SSB) ist von Montag bis Freitag 6 bis 8:30 Uhr und 16 bis 18:30 Uhr keine Mitnahme möglich. Außerhalb der genannten Zeiten sowie samstags, sonn- und feiertags ist die Mitnahme kostenlos.

Auskunft der VVS